• DAB+: rbb startet Netzausbau in Brandenburg
    Als letzte ARD-Anstalt baut jetzt auch der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) sein Sendernetz im Digitalradio DAB+ aus. Am morgigen Freitag, 1. September, startet das neue Brandenburg-Ensemble im Kanal 10B, zunächst allerdings nur in der Lausitzmetropole Cottbus über einen Stadtsender, der kaum über die Stadtgrenzen hinaus reicht. Das gab der rbb on Air anlässlich des Digitalradio-Tages am gestrigen 30. August bekannt. Im Bouquet werden - im Vergleich zu Berlin - nicht alle rbb Programme ausgestrahlt. Lediglich die örtlich auch auf UKW hörbaren Sender Antenne Brandenburg (mit drei Regionalversionen), Fritz, Inforadio, Kulturradio und radioeins werden zu hören sein. Weitere Sendeanlagen folgen in den kommenden Monaten: Im November soll DAB+ von den Standorten Frankfurt/Oder (Boosen) und Pritzwalk starten, im März 2018 folgen Casekow und Calau. Damit wäre der rbb nahezu landesweit auch digital-terrestrisch zu hören. www.rbb-online.de


    Thu, 31. Aug 2017




SatelliFax jetzt Gratis!
  anmelden
  abmelden






SatelliFax-Feeds für Ihre Website und RSS-Feeds

   SatelliFax