• Handelsblatt: Deutsche fordern mehr Engagement der GroKo bei der Digitalisierung
    Die deutschen Bürger wünschen sich mehrheitlich mehr Engagement der Großen Koalition bei der Digitalisierung. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey für den Bundesverband Deutsche Startups vom 12. Februar, die dem Handelsblatt (Mittwochsausgabe) exklusiv vorliegt. Demnach fordern 66 Prozent der Befragten, dass die Digitalisierung in der möglichen Großen Koalition einen „deutlich höheren“ Stellenwert als bisher einnimmt. 11,5 Prozent fordern sogar, dass das Thema den höchsten Stellenwert hat.

    Der Wunsch nach einer höheren Priorisierung der Digitalisierung ist dabei nahezu unabhängig vom Alter der Befragten. Bei den über 65-Jährigen wünschen sich sogar fast 70 Prozent, dass das Thema einen höheren Stellenwert einnimmt, und weitere knapp elf Prozent, dass es den „höchsten“ Stellenwert einnimmt. Unter den FDP-Wählern sag ten 90 Prozent, dass der Digitalisierung eine höhere oder sogar die höchste Priorität eingeräumt werden sollte. Bei Wählern von SPD, CDU/CSU, den Linken und den Grünen waren es etwas über beziehungsweise leicht unter 80 Prozent. Bei den AfD-Wählern sehen nur 69 Prozent diesen Bedarf. www.handelsblatt.com


    Wed, 14. Feb 2018




SatelliFax jetzt Gratis!
  anmelden
  abmelden






SatelliFax-Feeds für Ihre Website und RSS-Feeds

   SatelliFax