• TV-Programme Eurosport1, Eurosport2 und Eurosport2 HD Xtra genehmigt
    Die Verbreitung der bundesweiten TV-Spartenprogramme Eurosport1, Eurosport2 sowie Eurosport2 HD Xtra ist in der Sitzung des BLM-Medienrates am 13. Juli 2017 genehmigt worden. Die Antragstellerin Discovery Communications Deutschland darf bei der Verbreitung von Eurosport1 und Eurosport2 HD Xtra in Ă–sterreich und der Schweiz Werbefenster integrieren.

    Das Free TV-Programm Eurosport1 und das Pay TV-Programm Eurosport2 werden bereits mit einer Genehmigung der CSA (Conseil supérieur de l’audiovisuel) verbreitet. Bei Eurosport1, das über Kabel, Satellit, DVB-T2 HD und IPTV zu empfangen ist, liegt der Fokus auf Live-Übertragungen, insbesondere der olympischen Sportarten.

    Ergänzend dazu werden im Pay TV-Programm Eurosport2 Livesport- und Near-Live-Sportprogramme gezeigt sowie exklusive Liveübertragungen wie z.B. des Basketball Eurocups oder der Leichtathletik Diamond League. Außerdem sind Eigenformate geplant.

    In dem neuen 24-stündigen Pay TV-Programm Eurosport2 HD Xtra werden an Bundesliga-Spieltagen zusätzlich Bundesliga-Spiele mit begleitender Vor- und Nachberichterstattung ausgestrahlt.

    Die Integration von Werbefenstern bei der Verbreitung von Eurosport1 und Eurosport2 HD Xtra in der Schweiz wird nur genehmigt, soweit eine „grenzüberschreitende Verbreitung“ im Sinne des Europäischen Überein­kommens über das grenzüberschreitende Fernsehen tatsächlich in der Schweiz stattfindet. www.eurosport.de / www.blm.de


    Fri, 14. Jul 2017




SatelliFax jetzt Gratis!
  anmelden
  abmelden






SatelliFax-Feeds für Ihre Website und RSS-Feeds

   SatelliFax