• FFH-Reporter Christian Belz berichtet live aus Russland von der Fußball-Weltmeisterschaft
    Ein Hesse in Russland: HIT RADIO FFH-Reporter Christian Belz (29) berichtet live von der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018™ (14. Juni bis 15. Juli): „Endlich startet mein Abenteuer Fußball-WM. Ich werde ganz nah an der deutschen Mannschaft und den Fans sein.“ Belz reist mit dem amtierenden Weltmeister auf der „Mission Titelverteidigung“ nach Moskau, Sotschi und Kasan, wird in den FFH-Nachrichten und im FFH-Programm aber nicht nur mit Sportlichem, sondern auch vielen weiteren Themen zu hören sein, „um so viel russische WM-Stimmung wie möglich nach Hessen zu übertragen“.

    Erste Station für Christian Belz, der aus Mühlheim bei Offenbach stammt, ist Moskau: „Gemeinsam mit etwa 200 Fans wohne ich im ‚Fan-Camp‘ mit dem ‚Fan Club Nationalmannschaft‘.“ Wie die mitgereisten Anhänger Russland und die Russen erleben und über das Treffen der Fans mit Comedian Oliver Pocher wird Belz informieren: „Ich werde darüber berichten, was Russen über Deutsche denken und umgekehrt, ob Sachen stimmen, die wir über Russen denken. Ich bin gespannt auf die Moskauer Metro, die als prachtvollstes, günstigstes und pünktlichstes U-Bahnnetz der Welt gilt, auf den Roten Platz – aber auch die anderen russischen Städte. In Kasan besuche ich das deutsche Brauhaus und natürlich teste ich in Russland Wodka.“

    Christian Belz, seit 2011 FFH-Sportreporter, hat aus „fast jedem deutschen Fußballstadion“ berichtet – jetzt ist er erstmals bei einer Fußball-WM, das erste Mal in Russland. Aus Moskau meldet er sich im FFH-Programm vom Spiel Deutschland gegen Mexiko (17. Juni). Am Morgen des 23. Juni (gegen Schweden, 20 Uhr) geht’s zwei Stunden mit dem Flugzeug nach Sotschi – an der Schwarzmeerküste wurde 2014 die Winter-Olympiade ausgetragen. Schon am 26. Juni reist er an die Wolga, nach Kasan, dort spielen Jogis Jungs einen Tag später gegen Südkorea. Belz meldet sich von den Spielen des deutschen Teams auch beim FFH-Public Viewing – in der Commerzbank-Arena in Frankfurt übertragen FFH und die Arena alle Begegnungen der deutschen Mannschaft. Nach den Spielen interviewt Belz die deutschen Kicker in der Mixed Zone der Stadien, ist bei den Pressekonferenzen. Belz: „Ich hoffe, dass Deutschland Gruppen-Erster wird, denn dann findet das Achtelfinale in St. Petersburg statt.“

    Der FFH-Reporter wird bei HIT RADIO FFH, lizenzierter Radiosender der FIFA Fußball-WM 2018™, nicht nur im Programm, sondern auch auf FFH.de und der Facebook-Seite des Senders berichten: „Ich reise mit der neuesten Technik.“ Christian Belz, der am 29. Juni in Russland seinen 30. Geburtstag feiern wird, ist Hobbyfußballer, spielt Tennis, früher Handball, geht ins Fitnessstudio – und hofft, dass die Mission Titelverteidigung klappt: „Das Halbfinale ist sicher drin. Das schaue ich mir dann beim FFH-Public Viewing zuhause in Hessen an, habe so einen direkten Vergleich zur Stimmung in Russland.“ Ab dem Viertelfinale übernimmt für HIT RADIO FFH Sportreporterin Sonja Pahl, die dann aus Russland von den Spielen der deutschen Nationalmannschaft berichtet – auch für andere deutsche Privatsender. www.ffh.de


    Wed, 13. Jun 2018




SatelliFax jetzt Gratis!
  anmelden
  abmelden






SatelliFax-Feeds für Ihre Website und RSS-Feeds

   SatelliFax