• Landesmedienstalten: Call-of-interest für DAB+
    Immer mehr Radioveranstalter und vor allem Radiohörer äußern bei Landesmedienanstalten ihren Wunsch nach Ausstrahlung oder mehr Programmen im Digitalradio DAB+. Fraglich ist jedoch, ob es jeweils genug Programmanbieter gibt um einen Multiplex wirtschaftlich betreiben zu bekönnen. Daher haben diverse Medienanstalten nun einmal wieder einen so genannten "Call-of-interest" gestartet, um das Interesse abzuklären. Nach der Landesmedienanstalt Saar (LMS) will jetzt auch die Landesrundfunkzentrale Mecklenburg-Vorpommerm (LRZ) eine solche Bedarfsabfrage starten, wie der Branchendienst "radioWOCHE" berichtet. Das Beispiel Bayern zeigt, dass gemischte Multiplexe aus öffentlich-rechtlichen und privaten Veranstaltern der Königsweg seub können. Doch nicht überall sind solche Lösungen rechtlich möglich, beziehungsweise von den ARD-Anstalten auch gewünscht.


    Thu, 14. Sep 2017




SatelliFax jetzt Gratis!
  anmelden
  abmelden






SatelliFax-Feeds für Ihre Website und RSS-Feeds

   SatelliFax