• DAB+ in Hessen: hr √∂ffnet Mux f√ľr Privatsender
    Der Hessische Rundfunk (hr) √∂ffnet sein Netz im digital-terrestrischen Radio DAB+ f√ľr kommerzielle H√∂rfunksender. Bisher werden im Kanal 7B lediglich die sechs H√∂rfunkprogramme des hr ausgestrahlt. Wie SatelliFax aus unterschiedlichen, √ľbereinstimmenden Quellen erfuhr, k√∂nnen bald in dem landesweiten Mux auch Privatradios senden. Das hr-Netz umfasst aktuell die Sendeanlagen Gro√üer Feldberg, Frankfurt/Main, Mainz-Kastel, Hardberg, Rimberg und Kassel-Habichtswald. Bis Sommer sind weitere Sendeanlagen an den Standorten Biedenkopf-Sackpfeife und Hoher Mei√üner geplant, zu einem sp√§teren Zeitpunkt gesellen sich die Anlagen Kreuzberg/Rh√∂n (Senderbetreiber: BR) und Darmstadt hinzu. Damit w√§re der gr√∂√üte Teil des Bundeslandes digital-terrestrisch versorgt.

    Interesse an den landesweiten Plätzen soll dem Vernehmen nach vor allem die FFH-Gruppe geäußert haben. Die drei Programme Hit Radio FFH, planet radio und harmony.fm werden bisher lediglich regional im Privatmux Rhein-Main (Kanal 11C) verbreitet. Dieser soll im Laufe des dritten Quartals 2017 zwar noch um den Standort Hardberg/Odenwald erweitert, aber nicht mehr landesweit ausgebaut werden.

    Der hr will k√ľnftig ferner auch seine √ľbrigen Regionalversionen von hr4 (Nord/Osthessen und Mittelhessen) √ľber DAB+ senden. Bisher ist hier nur die Version Rhein-Main zu h√∂ren. www.hr-online.de


    Mon, 08. May 2017




SatelliFax jetzt Gratis!
  anmelden
  abmelden






SatelliFax-Feeds für Ihre Website und RSS-Feeds

   SatelliFax